The white cat - Kapitel 1

Aktualisiert: Apr 4

2.5.2083

Die erste Begegnung


Es war genau 22:15 Uhr in der regnerischen Nacht vom 2.5 auf den 3.5.2083, als Gregor von seiner nächtlichen Radtour mit seinem funknagelneuen schwebenden Fahrrad zurückkam.

Er hatte 7,5 km zurückgelegt und schwitzte aus allen Poren. Nachdem der 14-jährige sein Fahrrad in die Garage gestellt hatte, hörte er ein sonderbares und knatterndes Geräusch, welches ihn erschaudern lies. Jedoch dachte sich der Junge nichts dabei und ging durch den Garten in Richtung Haustür. Als er diese fast erreicht hatte hörte er ein lautes Hupen und fuhr ruckartig herum. Dort sah er im schwachen Straßenlaternenlicht ein Moped aus den 2050ern, welches vor einigen Augenblicken noch nicht an dieser Stelle war. Der Motor lief, jedoch konnte man keine Person erkennen, welche auf dem Gefährt sitzen sollte.

Der Jugendliche sah sich um, ging sogar bis zum Gartentor, konnte dort aber nichts außer einer weißen Katze mit grünen Augen entdecken und lief wieder zur Tür und schloss diese auf. Als Gregor seine Schuhe ausgezogen hatte, bemerkte er ein Plätschern. Er lief durch das Haus, überprüfte jedes Zimmer, bis er im Bad des Erdgeschosses Wasser von der Decke tropfen sah. Daraufhin rief er: „Auch das noch, ein Rohrbruch!“ Natürlich war es mitten in der Nacht und am morgigen Tag, der ein Sonntag war, hatten alle Geschäfte und Firmen geschlossen. Deshalb holte der Junge mehrere Eimer aus dem Keller und stellte sie auf die Pfütze, damit morgen nicht das ganze Haus überflutet war. Am nächsten Morgen stand Gregor schon sehr früh auf, um zu sehen, ob sich etwas an dem Rohrbruch geändert hatte. Wie zu erwarten war, waren die Behälter fast voll, dennoch tropfte es weiter. Der Junge trug die Eimer aus dem Haus, füllte das Wasser in die halbleere Wassertonne, wischte die Pfütze vom Vorabend auf und stellte die Kübel wieder unter das geplatzte Rohr. Dabei stellte er mit Erschrecken fest, dass das Wasser bereits doppelt so stark tropfte. Deshalb beschloss Gregor gleich nach dem Frühstück die Auskunft zu kontaktieren.


Erschienen in The Dag Times, Ausgabe I vom November 2020.

84 Ansichten1 Kommentar